Berlin-Grunewald : Verdächtige vom Teufelsberg entlassen

In der Nacht zu Sonnabend wurde ein junger Mann auf dem ehemaligen US-Abhörareal schwer verletzt aufgefunden. Die festgenommenen Verdächtigen sind wieder frei.

Das Gelände der ehemaligen Abhörstation zieht Besucher und Künstler an. Vandalismus gibt es auch.
Das Gelände der ehemaligen Abhörstation zieht Besucher und Künstler an. Vandalismus gibt es auch.Foto: Thilo Rückeis

Die Verdächtigen, die in der Nacht zu Sonnabend nach dem versuchten Tötungsdelikt in Grunewald festgenommen worden waren, wurden am Sonntagabend entlassen. Dies teilte die Polizei am Montag mit. Der Tatverdacht hatte sich demnach nicht erhärtet. Der Gesundheitszustand des Opfers ist stabil. Die Ermittlungen der 2. Mordkommission dauern an.

Nach einer Feier auf dem Gelände der ehemaligen Abhörstation auf dem Teufelsberg wurde der 19-Jährige mit schweren Verletzungen gefunden. Fünf junge Männer waren daraufhin festgenommen worden.

(Tsp)