Berlin-Hellersdorf : Zwei Autos in Brand gesetzt

In der Nacht zu Freitag wurden in Hellersdorf zwei Autos und ein Anhänger angezündet. Das Landeskriminalamt ermittelt wegen Brandstiftung.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Nach Angaben der Polizei bemerkte ein Anwohner am Donnerstagabend gegen 23.30 Uhr das Feuer an einem Mercedes Sprinter, der in der Nelly-Sachs-Straße Ecke Lyonel-Feininger-Straße geparkt war, und alarmierte die Feuerwehr. Ein davor geparkter Skoda wurde in Mitleidenschaft gezogen. Rund 45 Minuten später eilten Feuerwehrkräfte zu einem brennenden Mercedes Sprinter, der im Naumburger Ring stand. Auch hier wurde ein davor stehender Citroen beschädigt.

Zur selben Zeit, gegen 0.15 Uhr, brannte ein am Fahrbahnrand in der Zerbster Straße geparkter Anhänger. Dieser war an einem Ford befestigt, der ebenfalls beschädigt wurde. In allen Fällen löschten die Rettungskräfte die Flammen. Ermittler eines Brandkommissariates beim Landeskriminalamt übernahmen die Bearbeitung der nächtlicher Brandstiftungen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben