Berlin-Karlshorst : Polizeiwagen mit Auto zusammengestoßen

Auf der Treskowalle kam es Freitagnacht zu einem schweren Unfall: Ein Polizeiauto stieß mit einem VW Passat zusammen.

Polizeieinsatzwagen. Symbolbild.
Polizeieinsatzwagen. Symbolbild.Foto: dpa

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich in der Nacht von Freitag auf Samstag in Karlshorst. Gegen 2 Uhr war ein Polizeiwagen mit Blaulicht auf der Treskowallee in Richtung Alt-Friedrichsfelde unterwegs. An der Kreuzung zur Marksburgstraße stieß er mit einem von rechts aus der Straße kommenden VW zusammen. Der 34-jährige Fahrer des Passat erlitt schwere Verletzungen am Kopf und musste zur stationären Aufnahme und Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Lebensgefahr besteht nicht. Die beiden Polizeibeamten traten unter den Ereignissen des Unfalls stehend vom Dienst ab. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrfähig. Für die Dauer der Unfallaufnahme und –bearbeitung musste bis 5 Uhr der Tram-Linienverkehr unterbrochen werden. Ein Schienenersatzverkehr wurde für diese Zeit eingerichtet. Der Verkehrsermittlungsdienst der zuständigen Polizeidirektion 6 hat die weitere Unfallbearbeitung übernommen. (Tsp)