Berlin-Karlshorst : Räuber beißt Mann ins Handgelenk

Bei dem Versuch, einem 30-Jährigen in der S-Bahn seine Kamera zu klauen, biss ein 63-Jähriger diesem ins Handgelenk.

Eine S-Bahn (Symbolbild).
Eine S-Bahn (Symbolbild).Foto: dpa

Am Donnerstagabend ist in Karlshorst ein mutmaßlicher Räuber vorläufig festgenommen worden. Der 53-Jährige soll gegen 18.25 Uhr in einem Zug der Linie S3 zwischen den Bahnhöfen Ostkreuz und Rummelsburg versucht haben, einem 30-Jährigen seine umgehangene Fotokamera zu entreißen. In dem anschließenden Gerangel soll der Räuber dem Fahrgast ina Handgelenk gebissen haben. An die Kamera gelangte er nicht. Am Bahnhof Karlshorst verließen die beiden die S-Bahn und der 30-Jährige alarmierte die Polizei. Er kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.