Berlin-Kreuzberg : Auf Bahnsteig ins Gesicht getreten – Mann schwer verletzt

Eine Auseinandersetzung im U-Bahnhof Hallesches Tor in Kreuzberg ist am Samstagabend eskaliert. Zwei Männer attackierten einen Dritten.

Ein Polizeilicht. (Symbolbild)
Ein Polizeilicht. (Symbolbild)Foto: dpa

Samstagabend wurde ein Mann bei einer Auseinandersetzung im U-Bahnhof Hallesches Tor schwer verletzt. Gegen 19 Uhr sollen auf dem Bahnsteig der U6 zwei 34- und 39-Jährige einem Mann ins Gesicht getreten haben, wie die Polizei mittelte. Der Mann fiel zu Boden und verlor das Bewusstsein. Die beiden Tatverdächtigen flüchteten, konnten aber in unmittelbarer Nähe durch Polizisten festgenommen werden, die ein Zeuge gerufen hatte.

Der verletzte Mann wurde von einem Notarzt in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Die beiden Tatverdächtigen wurden der Kriminalpolizei übergeben. Nachdem sich herausgestellt hatte, dass die Verletzungen des Mannes nicht lebensgefährlich waren, wurden die Verdächtigen jedoch wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an. (Tsp)