Berlin-Kreuzberg : Radfahrerin nach Sturz schwer verletzt

Weil sie einer Autofahrerin ausweichen wollte, stürzte eine 53-jährige Fahrradfahrerin und verletzte sich schwer.

Foto: dpa

Gegen 17.50 Uhr am Montagnachmittag fuhr die 53-Jährige mit ihrem Fahrrad in der Baerwaldstraße in Richtung Blücherstraße, als plötzlich kurz vor ihr eine 29 Jahre alte Autofahrerin rechts in die Gneisenaustraße abbog, obwohl die Ampel für die Radfahrerin grün zeigte. Zwar konnte die Radfahrerin ausweichen, kam dadurch aber ins Straucheln und zog sich bei dem Sturz Kopf- und Rumpfverletzungen zu.

Die 53-Jährige wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie mehr Tagesspiegel:

- Bergmannstraße jetzt abgepollert: Seit Monaten wird um die "Parklets" in der Kreuzberger Bergmannstraße gestritten. Nun hat der Bezirk zahlreiche Poller gegen Falschparker aufgestellt.

- Neukölln begrüßt Umbaupläne - Keuzberg noch nicht: Die Betreiberfirma will für 450 Millionen den alten Glanz zurückholen. Aber Kreuzbergs Stadtrat Florian Schmidt lässt sich nicht kaufen.

- Gebt den Parklets eine echte Chance! Die Ruhezonen in der Bergmannstraße sind ein wunderbares Experiment – und ziehen bisher leider vor allem Hass auf sich. Eine überfällige Verteidigung.

6 Kommentare

Neuester Kommentar