Berlin-Kreuzberg : Rotlicht-Raser rammt Radfahrer

Mit hoher Geschwindigkeit fuhr ein Autofahrer in Kreuzberg über eine rote Ampel. Dabei erfasste er einen Radfahrer, der schwer verletzt wurde.

Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz.
Rettungswagen im Einsatz (Archivbild).Foto: dpa

Der Unfall geschah nach Polizeiangaben am Donnerstagnachmittag in Kreuzberg. Zeugenaussagen zufolge befuhr ein 50-jähriger gegen 15 Uhr mit seinem Mercedes die Yorckstraße in Richtung Gneisenaustraße. Hierbei soll er das Rotlicht der Ampel an der Kreuzung Mehringdamm/Gneisenaustraße missachtet haben. Nachdem er zunächst einem anfahrenden Pkw des Querverkehrs ausweichen konnte, stieß er mit dem auf dem Radweg des Mehringdamms in Richtung Blücherstraße fahrenden 38-Jährigen zusammen.

Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Mann gegen einen geparkten Skoda geschleudert und schwer verletzt. Die Feuerwehr brachte ihn in eine Klinik. Da der 50-Jährige laut mehrerer Zeugenaussagen deutlich zu schnell unterwegs gewesen sein soll, beschlagnahmten die Polizisten neben seinem Führerschein auch den Mercedes.

107 Kommentare

Neuester Kommentar