Berlin-Kreuzberg : Unfall mit Taxi - zwei Fahrgäste lebensgefährlich verletzt

Das Fahrzeug stieß auf der Rudi-Dutschke-Straße mit einem BMW zusammen, der die Vorfahrt missachtet haben soll.

Rettungskräfte in Berlin (Symbolbild).
Rettungskräfte in Berlin (Symbolbild).Foto: picture-alliance/ ZB

Auf der Rudi-Dutschke-Straße in Kreuzberg ist es in der Nacht zu Sonnabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem zwei Fahrgäste eines Taxis lebensgefährlich verletzt wurden. Eine 58-jährige Taxifahrerin fuhr das Ehepaar über die Rudi-Dutschke-Straße in Richtung Charlottenstraße, als sie auf der Kreuzung zur Markgrafenstraße mit einem BMW zusammenstieß, wie die Polizei mitteilte. Nach Beobachtungen von Zeugen soll der 25-jährige BMW-Fahrer, der aus der Markgrafenstraße kam, der Taxifahrerin die Vorfahrt genommen haben. Durch den Zusammenstoß wurden die beiden Fahrgäste, eine 37-Jährige und ihr 40-jähriger Ehemann, schwer verletzt. Sie wurden mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht. Auch der BMW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen, die Taxifahrerin blieb unversehrt. Die Polizei ermittelt. (Tsp)