Berlin-Lichtenberg : Auto brannte - Polizei vermutet Brandstiftung

In der Nacht zu Dienstag brannte ein Pkw in Lichtenberg. Zwei weitere Fahrzeuge wurden ebenfalls beschädigt. Die Polizei ermittelt.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Kitty Kleist-Heinrich

In der vergangenen Nacht brannte in Lichtenberg ein Honda. Nach Angaben der Polizei bemerkte gegen 2.45 Uhr eine Anwohnerin der Harnackstraße die Flammen an dem geparkten Wagen und alarmierte Feuerwehr und Polizei. Das Feuer griff auf einen dahinter abgestellten Opel über. Auch ein auf dem Gehweg stehender Motorroller wurde beschädigt.

Die Brandbekämpfer löschten die Flammen. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen wegen Verdachts der Brandstiftung übernommen. (Tsp)