Berlin-Lichtenberg : Säugling bei Unfall mit Tram schwer verletzt

Eine Straßenbahn stößt den Kinderwagen einer Frau um, als diese die Hauptstraße überqueren will. Ein zwei Monate altes Mädchen wird schwer verletzt.

Foto: Tsp

Bei einem Verkehrsunfall mit einer Straßenbahn ist ein Säugling am Freitagnachmittag in Rummelsburg schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei überquerte eine 34-Jährige mit einem Kinderwagen gegen halb fünf die Fahrbahn an der Ecke Hauptstraße / Hildegard-Marcusson-Straße auf einer Fußgängerfurt. Als sie die Straßenbahngleise passieren wollte, die mittig in der Hauptstraße verlaufen, stieß die Tram laut Polizei gegen den Kinderwagen, der dabei zur Seite geschoben und umgestoßen wurde. Der zwei Monate alte Säugling, ein Mädchen, wurde mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wurde jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Ebenfalls behandelt werden musste der 36-jährige Straßenbahnfahrer, bei dem Verkehrsunfall einen Schock erlitt.

Welches Ampellicht die Fußgängerin und die Tram hatten, ist Gegenstand der Ermittlungen, sagte eine Polizeisprecherin. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben