Berlin-Lichtenrade : Autofahrerin erfasst Zehnjährige auf dem Rad

Wieder ein schwerer Unfall, in dem ein Kind involviert war: Eine 63-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz.
Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Bei einem Verkehrsunfall in Lichtenrade ist am Mittwochabend ein zehnjähriges Mädchen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war eine 63-jährige Autofahrerin gegen 18 Uhr auf dem Schichauweg in Richtung S-Bahnhof Schichauweg unterwegs, als das Kind an der Ecke Goldschmidtweg auf seinem Fahrrad von rechts den Schichauweg überqueren wollte. Die Frau konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind. Es wurde von Rettungskräften in eine Klinik gebracht.

Zuletzt hatte es zwei schwere Verkehrsunfälle gegeben, bei denen zwei Kinder ums Leben gekommen waren. Beide waren mit dem Fahrrad unterwegs. Tsp