Berlin-Lichtenrade : Mann in den Hals gestochen - Sohn festgenommen

Bei einem Streit soll der 21-Jährige seinen Vater mit einem Messer gestochen haben. Er wurde noch vor Ort festgenommen.

Krankenwagen mit Blaulicht (Symbolbild).
Krankenwagen mit Blaulicht (Symbolbild).Foto: dpa

Bei einem Streit soll ein 21-jähriger Mann in Lichtenrade seinen 44-jährigen Vater mit einem Messer in den Hals gestochen haben. Wie die Polizei mitteilte, stritten die beiden gegen ein Uhr in der Nacht zu Mittwoch in einer Wohnung in der Skarbinastraße. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Mann in ein Krankenhaus, der 21-Jährige, der laut Polizei ein Intensivtäter ist, wurde noch in der Wohnung festgenommen. (Tsp)