Berlin-Marzahn : Friseursalon überfallen

Als der Ladenbesitzer die Kasse abrechnete, betraten zwei Männer den Salon. Sie bedrohten ihn und eine Mitarbeiterin mit einer Waffe, nahmen das Geld und flohen.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: dpa

Am Donnerstagabend haben zwei Männer in Marzahn einen Friseursalon überfallen. Wie die Polizei mitteilt wollte eine 25-jährige Mitarbeiterin gegen 18.55 Uhr den Laden in der Pekrunstraße zuschließen, während der Ladenbesitzer noch hinter der Ladentheke die Kasse abrechnete. Plötzlich sei sie von zwei Unbekannten unter Forderung der Einnahmen mit Schusswaffen bedroht worden.

Die Räuber betraten das Geschäft und erzwangen von dem 27-jährigen Eigentümer das Öffnen der Ladenkasse, aus der einer der Täter Geld entnahm. Während der Tat sollen sie weiterhin ihre Waffen auf den Inhaber und seine Mitarbeiterin gerichtet haben. Anschließend flüchtete das Duo über die Straße Am Schmeding in Richtung Poelchaustraße. (Tsp)