Berlin-Marzahn : Jugendlicher mit Pistole niedergeschlagen

Bei einem Raub wurde ein 19-Jähriger mit einer Pistole niedergeschlagen. Er erlitt dabei eine Platzwunde am Hinterkopf.

Die Polizei will mit Hilfe der Kamerabilder die Räuber ermitteln.
Die Polizei will mit Hilfe der Kamerabilder die Räuber ermitteln.Foto: dpa

Bei einer Auseinandersetzung am Donnerstagnachmittag erlitt ein 19-Jähriger eine Platzwunde am Kopf. Als der Jugendliche an der Ludwig-Renn-Straße Ecke Sella-Hasse-Straße entlang lief, sprachen ihn drei Unbekannte an.

Diese forderten ihn dazu auf, seine Jacke herauszugeben. Als der 19-Jährige sich weigerte, griffen ihn die Unbekannten an. Sie schlugen und traten ihn und gaben ihm schlussendlich mit einer Pistole einen Hieb auf den Hinterkopf.

Daraufhin übergab der Verletzte seine Jacke sowie Kopfhörer an die Unbekannten, welche die Flucht in einen nahegelegenen Park ergriffen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben