Berlin-Marzahn : Polizei stoppt illegales Rennen zwischen Auto und Motorrad

Ein Mercedes und ein Motorrad jagen durch Berlin-Marzahn. Nach einer Verfolgungsjagd kann die Polizei die Autoinsassen schnappen.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Patrick Pleul/dpa

Polizisten haben am Samstagabend ein illegales Rennen zwischen einem Mercedes- und einem Motorradfahrer in Marzahn gestoppt. Dabei wurden der 24-jährige, vermutlich durch Drogen berauschte Mercedesfahrer sowie sein 33-jähriger Beifahrer nach einer Verfolgungsjagd vorläufig festgenommen.

Kurz nach 21 Uhr hatte die Streifenwagenbesatzung die beiden konkurrierenden Fahrzeuge auf der Märkischen Allee bemerkt. Als die Beamten Blaulicht und Sirene einschalteten, hielten Krad und Auto an. Doch als sich ein Polizist dem Mercedes näherte, raste dessen Fahrer mit hoher Geschwindigkeit davon und missachtete bei der anschließenden Verfolgungsfahrt mehrere rote Ampeln.

Am Hornetweg fand die Streife schließlich den Wagen verlassen vor. Die beiden Insassen waren auf ein nahes Grundstück geflüchtet. Dort wurden sie wenig später festgenommen. Der Mercedes wurde beschlagnahmt.