Berlin-Marzahn : S-Bahn-Surfer tödlich verletzt

Ein 20-Jähriger ist in der Nacht auf dem Dach einer S-Bahn mitgefahren und gegen eine Brücke geprallt. Er war sofort tot.

Ein S-Bahn-Zug steht an einem Berliner Bahnhof
Ein S-Bahn-Zug steht an einem Berliner BahnhofFoto: Jochen Brockmann

Zusammen mit einem Freund war der aus Brandenburg stammende Heranwachsende am Bahnhof Marzahn auf das Dach einer S-Bahn gestiegen. Auf der Fahrt Richtung Stadt prallte er gegen 23.40 Uhr mit dem Oberkörper gegen eine Brücke. Sein 18 Jahre alter Freund sprang beim nächsten Halt des Zuges an der Poelchaustraße vom Dach herunter und informierte den Fahrer des Zuges.

Mehr zum Thema

Ähnliche Unfälle bei Mitfahrten auf Dächern hatte es in den vergangenen Jahren mehrfach gegeben. 2014 starb ein 19-Jähriger in Schöneberg, als der Zug in einen Tunnel fuhr. 2016 wurde ein 22-Jähriger getötet, der auf dem Dach einer U-Bahn in Kreuzberg mitfuhr und mit dem Kopf gegen eine niedrige Brücke prallte.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben