Berlin-Mitte : Brasilianische Botschaft mit Farbbeuteln attackiert

Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen 16 Fensterscheiben an Brasiliens Botschaft in der Wallstraße zerstört. Jetzt ermittelt der Staatsschutz.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Tsp

Mit Farbe und Gegenständen haben mehrere Unbekannte die brasilianische Botschaft in Mitte attackiert. Nach Aussagen des Sicherheitsdienstes warfen mindestens vier Menschen am frühen Freitagmorgen gegen 1.00 Uhr Farbbeutel und Gegenstände gegen die Fassade des Gebäudes in der Wallstraße, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Dabei wurden 16 Fenster zerstört. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen, da es sich um eine politisch motivierte Tat handeln könnte. Es werde auch geprüft, ob es einen Zusammenhang zu dem Angriff auf das Amazon-Gebäude in der nahen Krausenstraße am Donnerstagmorgen gebe, hieß es weiter. (dpa)

Lesen Sie mehr Tagesspiegel:

- Die Polizei bittet um Mithilfe: Obdachloser mit schweren Kopfverletzungen gefunden.

- Nachtruhe in Berlin: Razzien bitte erst ab sechs Uhr. Zur Hausdurchsuchung rückt die Polizei erst ab sechs Uhr an.

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de