Berlin-Mitte : Fußgängerin schwer verletzt

Am Freitagabend wollte eine Frau mit ihrer Begleitung von der Charlottenstraße in die Französische Straße gehen. Dabei wurde sie von einem Auto erfasst.

Foto: picture alliance / dpa

Eine 55-jährige Frau wurde am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Berliner Polizei überquerte die Fußgängerin mit einer Begleitung gegen 20.50 Uhr bei Grün die Fußgängerfurt. Die beiden kamen von der Charlottenstraße und wollten die Französische Straße überqueren.

Ein 23-jähriger Skoda-Fahrer, der aus der Charlottenstraße kam, bog nach rechts in die Französische Straße ab, übersah offensichtlich die Frauen und erfasste die 55-Jährige. Alarmierte Rettungskräfte brachten die schwer Verletzte in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde. Der Autofahrer kam ebenfalls zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. (Tsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben