Berlin-Mitte : Raubüberfall auf Spätkauf

Fünf Männer überfielen am Donnerstagmorgen einen Späti in der Brunnenstraße. Sie konnten mit dem gestohlenen Bargeld und mehreren Zigarettenschachteln flüchten.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Am Donnerstagmorgen überfielen fünf maskierte Männer einen Spätkauf in Mitte. Gegen 4.35 Uhr betraten vier von Ihnen das Geschäft in der Brunnenstraße, der Fünfte wartete davor. Der 24-jährige Ladenangestellte wurde mit einer Schusswaffe bedroht und zum Öffnen der Kasse gezwungen. Danach begab sich einer der Täter hinter den Tresen und entnahm Bargeld aus der Kasse. Ein Zweiter nahm sich mehrere Zigarettenschachteln aus einem Regal und verstaute sie in seinem Rucksack. Im Anschluss flüchteten die Räuber zu Fuß die Torstraße in Richtung Rosentaler Platz. Im Geschäft befanden sich keine weiteren Kunden, das Raubopfer blieb während des Überfalls unverletzt. Die weiteren Ermittlungen führt das zuständige Raubkommissariat bei der Kriminalpolizei. (Tsp)