Berlin-Mitte : Schülergruppe bei Pfefferspray-Angriff am Hauptbahnhof verletzt

Im Berliner Hauptbahnhof gerät eine Schülerklasse in einen verbalen Streit mit zwei Unbekannten. Diese greifen zu Pfefferspray - und verletzen sieben Schüler und eine Lehrerin.

Notarzteinsatz - Symbolbild.
Notarzteinsatz - Symbolbild.Foto: picture alliance / dpa

Am Berliner Hauptbahnhof ist es am Mittwochabend zu einer Attacke auf eine Gruppe von Schülern gekommen. Wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilte seien die Schüler gegen 22.15 mit zwei Unbekannten in eine verbale Auseinandersetzung vor dem McDonald's im Bahnhofsgebäude geraten. Daraufhin attackierten die Unbekannten sie mit Pfefferspray. Sieben Schüler und eine Lehrerin wurden mit Augenreizungen ins Krankenhaus gebracht, die Täter sind flüchtig. (Tsp)