Update

Berlin-Mitte : Unfall mit Tram: Fußgänger erleidet schwere Kopfverletzungen

In der Invalidenstraße wurde am Mittwochvormittag ein Fußgänger von einer Tram erfasst.

Straßenbahn in Berlin-Mitte.
Straßenbahn in Berlin-Mitte.Foto: doris spiekermann-klaas

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Vormittag in Mitte. Nach derzeitigem Ermittlungsstand überquerte ein 28-Jähriger aus Richtung Chausseestraße kommend, gegen 11 Uhr in der Invalidenstraße die Straßenbahngleise und wurde von einer Tram erfasst. Die Fußgängerampel soll nach Angaben von Zeugen rot gewesen sein. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, wo er aufgrund schwerer Kopfverletzungen stationär aufgenommen wurde. Der Straßenbahnverkehr war bis etwa 13 Uhr unterbrochen. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 3 übernahm die Unfallbearbeitung. (Tsp)

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de