Berlin-Moabit : Kinderwagen in Brand gesetzt

In einem Hausflur in einem Mehrfamilienhaus in Moabit wurden zwei Kinderwagen in Brand gesetzt.

Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz.
Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

In der Nacht zu Freitag kam es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Moabit. Gegen 1 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu dem Haus in der Zwinglistraße gerufen. Die Brandbekämpfer stellten im Erdgeschoss des Hausflures zwei brennende Kinderwagen fest und löschten die Flammen.

Durch die starke Rauchentwicklung wurden 14 Bewohner leicht verletzt und ambulant mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäusern behandelt. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die weiteren Ermittlungen wegen Brandstiftung übernommen. (mda)