Berlin-Neukölln : Fußgänger in Britz schwer verletzt

Ein 53-Jähriger überquert die Fahrbahn und wird von rechts von einem Opel erfasst. Er wird bei dem Aufprall gegen die Windschutzscheibe geschleudert.

Eine Funkstreife im Einsatz. (Symbolbild).
Eine Funkstreife im Einsatz. (Symbolbild).Foto: dpa

Samstagnachmittag ist ein 53-jähriger Fußgänger bei einem Verkehrsunfall in Britz schwer verletzt worden. Eine 55-jährige Opel-Fahrerin fuhr gegen 17.30 Uhr auf der Gutschmidtstraße in Richtung Buckower Damm. Als der Fußgänger an der Kreuzung Fritz-Reuter-Allee die Fahrbahn betrat, wurde er von rechts von dem Opel erfasst, wie die Polizei mitteilte.

Der 53-Jährige wurde durch den Aufprall zunächst gegen die Windschutzscheibe und kurz darauf zu Boden geschleudert. Mit schweren Verletzungen an Kopf und Rumpf kam er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen dauern an. (Tsp)