Berlin-Neukölln : Gast auf Geburtstagsparty lebensgefährlich verletzt

Eine Feier in Neukölln endete für einen 39-Jährigen in der Nacht mit lebensgefährlichen Verletzungen. Ein anderer Gast hatte ihm in den Rücken getreten, er stürzte die Treppe herunter.

Notarzteinsatz - Symbolbild.
Notarzteinsatz - Symbolbild.Foto: picture alliance / dpa

Ein 39-jähriger Gast einer Geburtstagsparty in Neukölln ist in der Nacht zu Sonntag von einem anderen Besucher lebensgefährlich verletzt worden. Das Opfer soll gegen 1.30 Uhr auf der Feier in der Saalestraße mit einem 27-Jährigen in Streit geraten sein.

Beide waren offenbar alkoholisiert, verließen dann die Wohnung. Im Treppenhaus soll der Jüngere den Älteren plötzlich von hinten in den Rücken getreten haben, woraufhin der Angegriffene die Treppe herunter stürzte.

Dabei erlitt er lebensgefährliche Kopfverletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Polizisten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Eine bei ihm durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von rund 1,2 Promille. (Tsp)