Update

Berlin-Neukölln : Schüsse in Spätkauf: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Am 20. Oktober feuerten Unbekannte Schüsse auf Mitarbeiter eines Spätis in der Herrfurthstraße ab. Die Polizei konnte nun einen Tatverdächtigen festnehmen.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: dpa

Die Berliner Polizei nahm am Montagabend einen 35-jährigen Mann fest, der des versuchten Mordes verdächtigt wird. Er soll zu der Gruppe von Männern gehören, die am 20. Oktober auf Angestellte eines Spätkaufs in Neukölln schossen.

Laut Polizeiangaben betraten drei bis fünf Männer gegen 16.15 Uhr das Geschäft in der Herrfurthstraße. Nach einem Gerangel feuerten die Täter mehrfach auf die beiden Angestellten. Einer wurde durch einen Streifschuss leicht verletzt. Der andere Angestellte erlitt schwere Verletzungen durch Schläge und kam in ein Krankenhaus. Die Unbekannten flüchteten. Die zweite Mordkommission sucht weiterhin Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer (030) 4664-911222 und von jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen. (Tsp)