Berlin-Neukölln : Spätkauf überfallen - Täter konnte mit Beute fliehen

Ein maskierter Räuber hatte am Freitagmorgen einen Laden in der Karl-Marx-Straße betreten und die Angestellte bedroht.

Ein Polizeilicht. (Symbolbild)
Ein Polizeilicht. (Symbolbild)Foto: dpa

Bei einem Überfall auf ein Spätkauf am Freitagmorgen in Neukölln blieb die Angestellte unverletzt. Den Aussagen der 19-jährigen Mitarbeiterin zufolge, betrat gegen 8 Uhr ein Maskierter den Laden in der Karl-Marx-Straße und bedrohte sie mit einer Schusswaffe. Anschließend zwang er die junge Frau, sich auf den Boden zu legen. Die Angestellte folgte den Anweisungen. Im weiteren Verlauf griff der Räuber in die Kasse, entnahm das Geld und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Die 19-Jährige kam mit dem Schrecken davon. Das zuständige Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (Tsp)