Berlin-Pankow : 91-jähriger Autofahrer fährt Radfahrer an

Laut Polizei soll der VW-Fahrer dem Radler die Vorfahrt genommen haben. Dieser musste mit Verletzungen an der Wirbelsäule in eine Klinik gebracht werden.

Mit dem Fahrrad durch Berlin.
Mit dem Fahrrad durch Berlin.Foto: dpa

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag in Pankow wurde ein Radfahrer schwer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei und Zeugenaussagen befuhr ein 91 Jahre alter Autofahrer mit seinem VW Golf gegen 12.10 Uhr die Arnold-Zweig-Straße von der Prenzlauer Promenade kommend und wollte nach rechts in die Neumannstraße abbiegen. Dabei stieß er mit dem 60-jährigen Radfahrer zusammen, der auf der Neumannstraße in Richtung Kissingenstraße unterwegs war. Der Radfahrer stürzte und zog sich dabei Verletzungen an der Wirbelsäule zu. Er wurde zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. (Tsp)

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben