Berlin-Pankow : Nach Belästigung: Frauen stoßen Mann Treppe runter

In Pankow eskalierte am Montag ein Streit: Zwei Frauen stießen einen Obdachlosen die Treppe hinunter. Zuvor soll er sie belästigt haben.

Eine Funkstreife im Einsatz.
Funkstreife im Einsatz.Foto: dpa

Ein 36-jähriger Wohnungsloser soll am Montagvormittag in Pankow zwei Frauen beleidigt und belästigt haben, später folgte er ihnen zum S-Bahnhof Prenzlauer Allee. Dort schubsten ihn die 26-jährige Frau und ihre 49-jährige Mutter. Er stolperte fünf Treppenstufen hinunter, stieß gegen eine Wand und trat danach der 26-Jährigen in den Bauch. Verletzt wurde augenscheinlich niemand. Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren gegen alle Beteiligte wegen gefährlicher Körperverletzung ein.