Berlin-Prenzlauer Berg : Nächtliche Massenschlägerei auf Parkplatz

In der Nacht zu Sonntag musste die Polizei zu einer Massenschlägerei nach Prenzlauer Berg ausrücken. Fünf Syrer und Iraker wurden festgenommen.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Patrick Pleul/dpa

Der Hintergrund der Schlägerei zwischen den beiden Gruppen ist unklar. Zeugen alarmierten gegen 2.40 Uhr die Polizei in die August-Lindemann-Straße und erzählten, dass es kurz zuvor eine Schlägerei auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes gegeben haben soll. Beteiligt waren etwa 50 Personen, die sich Größtenteils vor dem Eintreffen der Polizisten entfernten. Festgehalten wurden von den Einsatzkräften fünf zum Teil leicht verletzte Männer im Alter zwischen 17 und 26 Jahren sowie eine Jugendliche im Alter von 17 Jahren. Sie stehen im Verdacht, sich an der Schlägerei beteiligt zu haben. Alle stammen aus Syrien und Irak. Die Polizisten fanden eine Schreckschusswaffe, die kurz zuvor unter einem Baum verscharrt wurde. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen des schweren Landfriedensbruches und Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.