Berlin-Prenzlauer Berg : Spektakuläre Wasserfontäne durch Rohrbruch

Im Bötzowviertel gab es am Montagabend eine ungewollte Wassershow, nachdem Unbekannte das Rohr eines Hydranten abgetreten hatten. Ahnungslose Anwohner applaudierten.

Plötzlich war da eine Riesen-Fontäne: Thomas Brauner aus der Hans-Otto-Straße in Prenzlauer Berg hat diese Aufnahme eines Wasserrohrbruchs von seinem Balkon aus gemacht. Ungefähr eine Stunde lang dauerte das Spektakel, dann hatte das Technische Hilfswerk (THW) den Hydranten repariert. - Foto: Thomas Brauner
Plötzlich war da eine Riesen-Fontäne: Thomas Brauner aus der Hans-Otto-Straße in Prenzlauer Berg hat diese Aufnahme eines...Thomas Brauner

Das Wasser schoss bis über die Dachgeschosse der Gründerzeithäuser in der Hufelandstraße in Prenzlauer Berg hinauf, das am späten Montagabend scheinbar aus dem Gehweg herausgedrückt wurde.

Thomas Brauner, der das Spektakel von seinem Balkon in der Hans-Otto-Straße fotografierte, bemerkte den Rohrbruch gegen 21.30 Uhr. Rund 20 Anwohner und Gäste einer Fußballkneipe seien wenig später auf die Straße gekommen und hätten applaudiert, berichtet er. Warum das Wasser aus dem Hydranten gespritzt ist, bekam auf der Straße jedoch niemand mit. Das Wasser sammelte sich schnell zu einer tiefen Pfütze auf der Kreuzung, die dennoch von Autos durchfahren werden konnte.

Nach Auskunft der Berliner Wasserbetriebe (BWB) befindet sich auf dem Bürgersteig einer der in Berlin üblichen "Unterflur-Hydranten", der mit einem sogenannten Zapfständer versehen war. Solche Aufsätze werden beispielsweise für Bauarbeiten montiert - und sollen nach Auskunft von BWB-Sprecher Stephan Natz gesichert oder über Nacht demontiert werden.

In diesem Fall hätten Unbekannte das Rohr an der Ecke Hans-Otto-Straße mutwillig abgetreten, so dass das Wasser aus der zugehörigen zehn Zentimeter dicken Leitung mit großem Druck herausschoss.

Polizei und Feuerwehr rückten an; nach etwa einer Stunde stellten BWB-Techniker das Wasser ab. Größerer Schaden entstand nach Auskunft der Wasserbetriebe nicht.

Berlin bei Nacht
16. Mai 2022: Ein Bild der Mondfinsternis vom heutigen Morgen. Motiv, Teufelsberg Berlin fotografiert vom Drachenberg, Zeit 04.40 Uhr. Vielen Dank für das tolle Foto an Andreas Hocke!Weitere Bilder anzeigen
1 von 378Foto: Andreas Hocke
16.05.2022 11:1016. Mai 2022: Ein Bild der Mondfinsternis vom heutigen Morgen. Motiv, Teufelsberg Berlin fotografiert vom Drachenberg, Zeit 04.40...