Berlin-Reinickendorf : Autofahrer löst Kettenreaktion aus

In Berlin-Reinickendorf sorgte ein Unfall für eine Kettenreaktion, bei der ein Mann schwer verletzt wurde.

Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild).
Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild).Foto: Boris Roessler/dpa

Ein 62-jähriger Autofahrer hat mit einem Unfall in Berlin-Reinickendorf eine Kettenreaktion ausgelöst und einen Mann schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, sei der 62-Jährige am Mittwochabend mit seinem Auto zunächst von einem Grundstück auf die Scharnweberstraße gefahren. Dabei stieße er mit einem Transporter zusammen.

Das Auto prallte danach gegen einen Baum, zeitgleich stieß der Transporter gegen ein Taxi und das Taxi gegen ein Auto einer 36-Jährigen. Der 63-Jährige Transporterfahrer erlitt schwere Kopf-, Bein- und Rumpfverletzungen. Er kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. (dpa)