Berlin-Reinickendorf : Zigarettenautomat gesprengt

Unbekannte versuchten in der Nacht zum Mittwoch einen Zigarettenautomaten in Waidmannslust zu sprengen, mehrere Scheiben barsten durch die Detonation.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Drei Unbekannte versuchten am Mittwochfrüh gegen 1.30 Uhr einen Zigarettenautomat in der Titiseestraße in Waidmannslust zu sprengen. Die Erschütterung war so heftig, dass mehrere Scheiben in den Umgebung brachen, ein in der Nähe arbeitender Apotheker hörte den lauten Knall und alarmierte die Polizei.

Wie immer bei der Herbeiführung einer Sprengung ermittelt der polizeiliche Staatsschutz in dem Fall.

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de