Berlin-Schöneberg : Jugendlicher Fahrer rammt Poller: Drei Schwerverletzte

Ein 16-Jähriger hat in Schöneberg am Steuer eines Opel einen schweren Unfall verursacht. Drei jugendliche Mitfahrerinnen wurden erheblich verletzt.

Krankenwagen mit Blaulicht (Symbolbild).
Krankenwagen mit Blaulicht (Symbolbild).Foto: dpa

Der jugendliche Fahrer hatte sich alkoholisiert ans Steuer des Wagens gesetzt. Gegen 3.15 Uhr verlor er auf der Bülowstraße in Schöneberg vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über den Opel, kam von der Fahrbahn ab und überfuhr mehrere Poller sowie ein Fußgängerschutzgitter, bevor das Auto liegenblieb.

Drei Mädchen in seinem Wagen im Alter von 13, 14 und 16 Jahren erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden zur stationären Behandlung in Krankenhäuser gebracht.

Der Opel war wegen einer fehlenden Haftpflichtversicherung bereits zur Fahndung ausgeschrieben. Polizeibeamte nahmen die Daten des illegalen Fahrers auf, danach wurde er auf freien Fuß gesetzt. Tsp