Update

Berlin-Schöneberg : Lkw tötet Radfahrerin

Unglück am Dienstagmorgen: Eine Radfahrerin wird in Schöneberg von einem rechtsabbiegenden Lkw erfasst. Die Hauptstraße bleibt stundenlang gesperrt.

Rettungskräfte brachten den Radfahrer ins Krankenhaus.
Rettungskräfte brachten den Radfahrer ins Krankenhaus.Foto: picture-alliance/ ZB

Der Unfall geschah an der Einmündung der Kolonnenstraße in die Hauptstraße. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte die Radfahrerin von der Kolonnenstraße kommend nach links in die Hauptstraße einbiegen. Dabei wurde sie vermutlich von einem nach rechts abbiegenden Lastwagen erfasst. Der Unfall geschah um 6.40 Uhr. Angaben zum Alter der Frau konnte die Polizei noch nicht machen.

Die Auswirkungen sind groß: Die Hauptstraße "bleibt für mehrere Stunden zur Beweisaufnahme durch die Polizei" gesperrt, teilte die Verkehrsinformationszentrale mit. Betroffen ist derzeit die Hauptstraße in Richtung Kleistpark zwischen Kaiser-Wilhelm-Platz und Helmstraße. Etliche Buslinien sind unterbrochen.

"Bitte umfahren Sie weiträumig und achten Sie auf Radfahrer und Fußgänger", bat die Polizei.

Erst vor wenigen Tagen war eine junge Radfahrerin auf der Bundesallee bei einem Unfall schwer verletzt worden. Ein Lkw hatte die 22-Jährige 30 Meter weit mitgeschleift.

Autor

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben