Berlin-Spandau : Fünf Fahrgäste verletzen sich bei Vollbremsung eines BVG-Busses

Bei einer Notbremsung eines BVG-Busses in Spandau stürzten fünf Fahrgäste. Die Feuerwehr brachte sie in Krankenhäuser.

Ein BVG-Bus in Berlin. (Symbolfoto)
Ein BVG-Bus in Berlin. (Symbolfoto)Foto: Kai-Uwe Heinrich

Die Feuerwehr meldete den Unfall über Twitter am Dienstagvormittag. Wieso der Busfahrer an der Bushaltestelle am Altstädter Ring gegen 8.30 Uhr so heftig bremsen musste, ist noch unklar.

Mit Durchsagen und Hinweisschildern ermahnt die BVG in Bussen alle Fahrgäste, sich immer festzuhalten.