Update

Berlin-Treptow : 16-Jähriger sticht auf 19-Jährigen ein und flüchtet

Erst prügelten sie sich, dann zog der Jüngere ein Messer und verletzte den anderen lebensgefährlich. Nun sucht die Polizei den Täter.

Eine Funkstreife im Einsatz.
Funkstreife im Einsatz.Foto: dpa

Ein 16-Jähriger hat einen drei Jahre älteren Mann in Johannistal im Streit mit einem Messer angegriffen und verletzt. Mindestens zwei Mal soll er zugestochen haben, teilte die Polizei am Freitag mit. Der mutmaßliche Täter sei nach dem Vorfall am Donnerstagabend im Königsheideweg geflüchtet, sagte ein Sprecher der Polizei am Morgen. Der 19-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen im Rumpfbereich und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Er hatte den Jugendlichen den Angaben zufolge vorher angegriffen und sich mit ihm auf dem Bürgersteig geprügelt. Wie die Polizei mitteilte, sind die beiden ehemalige Mitbewohner einer Jugendwohngruppe. Wie es zu dem Streit kam, wird nun ermittelt. Der 16-Jährige wird weiter gesucht. dpa