Berlin und Sachsen-Anhalt : Cannabis-Plantage entdeckt: Festnahmen in Berlin

In Sachsen-Anhalt hob die Polizei eine Plantage mit über 2.000 Pflanzen aus - vier Männer in Berlin und Sachsen-Anhalt wurden festgenommen.

Cannabis-Plantage (Symbolbild)
Cannabis-Plantage (Symbolbild)Foto: Christian Beutler/KEYSTONE/dpa

Unter anderem in Berlin sind am Donnerstag mutmaßliche Drogenhändler festgenommen worden. Zunächst nahmen Zivilfahnder der Berliner Polizei zwei 37 und 39 Jahre alte Männer im sachsen-anhältinischen Marke fest, nachdem diese gegen 16 Uhr eine Halle verließen, in der sich wohl eine professionell betriebene Cannabis-Plantage befindet. Bei den Tatverdächtigen fanden die Beamten etwa anderthalb Kilo Marihuana.

In Berlin wurden dann zwei mutmaßliche Komplizen im Alter von 43 und 53 Jahren festgenommen. Auch die Wohnungen der vier Männer sowie die Halle wurden durchsucht, zudem eine Zelle der JVA Düppel - einer der Festgenommenen ist dort Freigänger. In der Halle in Marke stellte die Polizei über 2.000 Pflanzen sicher, eine weitere Plantage sowie mehrere Kilo Marihuana als auch Amphetamine fanden die Beamten zudem bei den Wohnungsdurchsuchungen. (Tsp)