Update

Berlin-Wedding : Mann vor Club niedergestochen - 31-Jähriger in Haft

In Wedding wurde in der Nacht zu Sonntag ein 23-Jähriger mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Ein 31-Jähriger hat sich nun gestellt.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Kitty Kleist-Heinrich

In Wedding ist in der Nacht zu Sonntag ein 23-jähriger Mann vor einem Club an der Reinickendorfer Straße von Unbekannten niedergestochen worden. Laut Polizei wurde er wegen seiner lebensgefährlichen Brustverletzung notoperiert. Der Notruf war gegen 0.45 Uhr eingegangen, noch im Eingangsbereich des Lokals musste der Verletzte reanimiert werden. Eine Mordkommission des Landeskriminalamtes fahndet nach den flüchtigen Tätern. Wie die Generalstaatsanwaltschaft vermeldete, stellte sich am Montag ein 31-Jähriger. Er befindet sich nun wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft. (Tsp)

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de