Berlin-Weißensee : Supermarktmitarbeiter mit Pistole bedroht

Ein Unbekannter bedroht den Mitarbeiter eines Supermarkt und kann unerkannt mit der Beute entkommen.

Eine Funkstreife im Einsatz.
Funkstreife im Einsatz.Foto: dpa

Ein unbekannter maskierter Mann soll gegen 19.45 Uhr einen Supermarkt in der Pistoriusstraße in Weißensee betreten haben und dort einen 21 Jahre alten Mitarbeiter mit einer Pistole, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte. Der Mitarbeiter befand sich zu diesem Zeitpunkt im Lager und wurde von dem Unbekannten gezwungen, die Kasse zu öffnen. Nachdem der Maskierte die Einnahmen an sich genommen hat, konnte er unerkannt über den Hinterausgang des Supermarkts fliehen. (Tsp)