Berlin-Weißensee : Überraschender Drogenfund in Weißensee

Eine Frau alarmiert die Polizei, weil sie einen Unglücksfall vermutet. Statt dem Nachbarn finden die Polizisten eine Cannabisplantage.

Polizeilicht.
Polizeilicht.Foto: dpa

Samstagnacht hat ein vermeintlicher Rettungseinsatz zu einem überraschenden Drogenfund geführt. Eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Berliner Allee alarmierte gegen 0.45 Uhr die Polizei. Die Frau berichtete, seit einigen Tagen ununterbrochen ein Fernsehgerät in der Wohnung eines Nachbarn zu hören und vermutete einen Unglücksfall.

Als die Beamten den Fernseher durch die Tür der betreffenden Wohnung ebenfalls hören konnten, klopften und klingelten sie mehrmals, jedoch ohne dass jemand öffnete. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr öffnete die menschenleere Wohnung. Statt dem Bewohner fanden die Einsatzkräfte dort eine Plantage mit ungefähr 80 Cannabispflanzen, die sie beschlagnahmten. Die Ermittlungen laufen. (Tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar