Berlin-Wilhelmstadt : Nachbar rettet bewusstlose Frau aus brennender Wohnung

Ein 39-Jähriger hat seiner 59-jährigen Nachbarin in der Donnerstagnacht vermutlich das Leben gerettet. In der Wohnung der Frau im Keltererweg war aus ungeklärten Gründen ein Feuer ausgebrochen, sie hatte bereits das Bewusstsein verloren.

Foto: dpa

Gegen 22.30 Uhr bemerkte der 39-Jährige den Brand in der Wohnung seiner 59-jährigen Nachbarin. Er organisierte sich den Zweitschlüssel zur Wohnung, den die Frau bei einer anderen Nachbarin hinterlegt hatte, öffnete die Wohnungstür und suchte nach der 59-Jährigen. Derweil alarmierten andere Nachbarn Feuerwehr und Polizei.

Der 39-Jährige fand die Mieterin bewusstlos im Schlafzimmer und trug die 59-Jährige ins Treppenhaus. Ein Notarzt diagnostizierte bei der 59-Jährigen Brandverletzungen und eine lebensgefährliche Rauchgasvergiftung, sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Auch der 39-Jährige zog sich während der Rettungsaktion eine Rauchgasvergiftung zu; er wurde ebenfalls ins Krankenhaus eingewiesen. Für den Hund der 59-Jährigen kam jede Hilfe zu spät: Feuerwehrleute entdeckten das tote Tier während der Löscharbeiten. Der Brand war nach den ersten Erkenntnissen der Polizei im Schlafzimmer der Wohnung ausgebrochen, die Brandursache ist bislang unklar.

Autor

3 Kommentare

Neuester Kommentar