Update

Berlin-Zehlendorf : Großbrand in Zehlendorfer Autohaus

Auf 500 Quadratmetern brennt weithin sichtbar ein Autohaus in Zehlendorf. Die Anwohner sollen ihre Fenster geschlossen zu halten.

Feuerwehr im Einsatz. (Symbolbild)
Feuerwehr im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Dichter Rauch über dem Beeskowdamm in Zehlendorf: das rund 500 Quadratmeter große Audi Zentrum steht in Flammen. Gegen 11.22 Uhr war am Donnerstag das Feuer in der Werkstatt des Autohauses in Zehlendorf ausgebrochen. Ein Feuerwehrsprecher sagte vor Ort, es habe sich um einen technischen Defekt in der KFZ-Werkstatt gehandelt. Die Mitarbeiter hatten zunächst selbst versucht, das Feuer zu löschen.

Gegenwärtig läuft ein Großeinsatz der Berliner Feuerwehr, die mit 90 Feuerwehrleuten versucht das teilweise noch brennende Dach zu löschen. Kurzfristig stand das gesamte Flachdach in Flammen. Weil der Rauch des Feuers besonders dick und schwarz ist, wurden die Anwohner gebeten Türen und Fenster geschlossen zu halten. Eine durch das Feuer verletzte Person wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, zwei Mitarbeiter des Betriebs wurden vor Ort durch die Feuerwehr psychologisch betreut.