Update

Berliner Sonnenallee : Schwerverletzte bei Unfall mit BVG-Bus in Neukölln

Vollsperrung in Neukölln: Die Sonnenallee ist im Bereich des S-Bahnhofes gesperrt, Grund ist ein schwerer Unfall mit unter anderem einem BVG-Bus. Die Feuerwehr ist im Großeinsatz.

Am S-Bahnhof Sonnenallee kam es am Dienstagvormittag zu einem schweren Verkehrsunfall
Am S-Bahnhof Sonnenallee kam es am Dienstagvormittag zu einem schweren VerkehrsunfallFoto: Berliner Feuerwehr/Twitter

In Neukölln ist es am Dienstagvormittag zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten gekommen. Wie sowohl Feuerwehr als auch Polizei gegen 10 Uhr via Twitter mitteilten, verunfallten am S-Bahnhof Sonnenallee auf der Sonnenallee in Höhe Ederstraße mehrere Fahrzeuge, beteiligt waren ein BVG-Bus, ein Pkw und ein Kleintransporter.

Die Feuerwehr ist mit 34 Einsatzkräften vor Ort, zwei schwer verletzte Personen mussten mit einem hydraulischen Schneidgerät aus dem Auto befreit werden, vier weitere Menschen sind leicht verletzt.

Hintergründe zum Unfallhergang sind bislang nicht bekannt. Aktuell ist der Bereich für den Verkehr gesperrt, eine weiträumige Umfahrung wird empfohlen. (Tsp)