Das Geld war angeblich für den Enkel : Mutmaßliche Trickbetrügerin festgenommen

Zivile Beamte haben am Dienstagabend eine mutmaßliche Betrügerin festgenommen, die von einer Seniorin Bargeld erhalten hatte – angeblich für den Enkel.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Patrick Pleul/dpa

Am Dienstagabend haben zivile Beamte eines Streifendienstes eine mutmaßliche Enkeltrickbetrügerin in Mitte festgenommen. Laut Polizei wurden die Beamten gegen 20 Uhr auf eine 50-jährige Frau aufmerksam, die die Münzstraße entlanglief und sich dabei ständig umsah. Sie lief in Richtung Altstadtstraße, telefonierte und blickte sich weiter um.

Wie die Polizei berichtet, stieg kurz darauf eine ältere Dame an der Altstadtstraße Ecke Hirtenstraße aus einem Taxi und wartete dort. Die 50-Jährige begab sich zur Seniorin und ließ sich etwas übergeben. Die Polizisten kontrollierten beide Frauen und stellten dabei fest, dass die 79-jährige Seniorin einen hohen Bargeldbetrag an die mutmaßliche Betrügerin übergeben hatte, der angeblich für ihren Enkel bestimmt war. Die 50-Jährige wurde daraufhin festgenommen. (Tsp)