Die Ampel war rot : Fußgänger von Tram mitgeschleift

Die Ampel war rot, der Fußgänger überquerte dennoch die Gleise. Eine Tram erfasste den 28-Jährigen.

Eine Tramhaltestelle in Berlin (Symbolbild)
Eine Tramhaltestelle in Berlin (Symbolbild)Foto: dpa

Nach Polizeiangaben soll ein 28 Jahre alter Fußgänger gegen 19.20 Uhr bei Rot die Landsberger Allee in Höhe der Storkower Straße überquert haben, als er von einer Straßenbahn der Linie M6 erfasst und einige Meter mitgeschleift wurde. Hierbei erlitt der Fußgänger mehrere Knochenbrüche und kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der ebenfalls 28-jährige Straßenbahnfahrer stand deutlich unter dem Eindruck des Geschehens. Auf Grund der Unfallaufnahme war die Kreuzung für rund vier Stunden gesperrt.

35 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben