Diebstahl : Berliner Polizei fahndet nach hochwertiger Geige

Eine Violine aus dem Jahr 1769 wurde in Berlin-Mitte gestohlen. Das Landeskriminalamt bittet um Mithilfe bei der Fahndung.

In Berlin-Mitte wurde eine Geige entwendet (Symbolbild).
In Berlin-Mitte wurde eine Geige entwendet (Symbolbild).Foto: Jens Kalaene/dpa

Immer wieder fahndet die Polizei in der Öffentlichkeit mit Bildern nach mutmaßlichen Straftätern - etwa nach Rauben oder sexuellen Übergriffen. Anders lautet die Suche, die die Berliner Polizei am Dienstag via Twitter teilte: Eine Geige, und zwar eine besonders hochwertige aus dem Jahr 1769, wird vermisst. Aus der Sachfahndung geht hervor, dass das Instrument am 11. März gegen 16.15 Uhr in Mitte durch unbekannte Täter entwendet wurde.

Die braune Violine des Herstellers Nicolo Gagliano hat einen Zettel im Inneren auf den Boden geklebt, durch das F-Loch in der Decke ist die Beschriftung „Nicolaus Gagliano 176…“ lesbar, wie aus der Fahndung hervorgeht. Das Holz ist besonders in der Zarge und beim Boden durch Asteinschlüsse gemasert. Wo genau die Geige entwendet wurde, gibt die Polizei nicht bekannt.

Die für Kunstdelikte zuständigen Ermittler beim Landeskriminalamt fragen, wem das Instrument aufgefallen oder zum Kauf, Tausch oder als Pfand angeboten wurde. Hinweise können an die sachbearbeitende Dienststelle, jede andere Polizeidienststelle oder per Mail an fahndung@polizei.berlin.de gesendet werden. Das Fahndungsgesuch kann hier eingesehen werden.

Bei Sachfahndungen bitten Ermittler der zuständigen Dezernate um Mithilfe bei der Suche nach gestohlenen Gegenständen: So wird ein aus einer Lichtenberger Friedhofskapelle entwendetes Altarkreuz gesucht, aus einer Charlottenburger Kirche entwendete Messekelche, Hostienschalen und Ölgefäße.