Diebstahl in Neukölln : Kondom-Dieb verletzt Ladendetektiv und Seniorin

Ein Mann hat in Berlin-Buckow einen Ladendetektiv in ein Weinregal geschubst, weil dieser ihn beim Diebstahl von Kondomen beobachtet hat.

Polizeieinsatzwagen. Symbolbild.
Polizeieinsatzwagen. Symbolbild.Foto: dpa

Am Samstag hatte ein Ladendetektiv einen Mann konfrontiert, der mehrere Packungen Kondome stehlen wollte. Der Mann flüchtete und verletzte dabei den Ladendetektiv und eine 80-jährige Frau. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter fest.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, beobachtete ein 35-jähriger Ladendetektiv gegen 12.30 Uhr einen Mann, der in einem Lebensmittelgeschäft in der Rudower Straße mehrere Packungen Kondome in seinen Einkaufskorb packte und diese auf dem Weg zur Kasse in seine Tasche steckte.

Dann soll er das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen haben. Der Ladendetektiv sprach den mutmaßlichen Dieb auf seine Tat an und forderte ihn auf, ihm in das Ladenbüro zu folgen. Kurz vor dem Eingang des Büros soll der Mann den Detektiv gegen ein Weinregal geschubst haben und geflüchtet sein. Dabei gingen mehrere Flaschen zu Bruch. Anschließend habe er eine 80-jährige Frau weggestoßen, die daraufhin stützte. Beide erlitten leichte Verletzungen.

Der Detektiv folgte dem flüchtenden Mann und konnte ihn am Möwenweg Ecke Rudower Straße überwältigen. Die Polizei nahm den 28-jährigen Mann fest. Er soll am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt werden. (mit dpa)