Drogenfund in Berlin-Pankow : Polizei findet Hanfplantage im Keller

46 Cannabispflanzen, sechs Kilogramm Marihuana und 112 Setzlinge fanden die Beamten in Prenzlauer Berg.

Cannabis darf nur zu medizinischen Zwecken in Deutschland angebaut werden.
Cannabis darf nur zu medizinischen Zwecken in Deutschland angebaut werden.Foto: Matt Masin/dpa

Eine feine Nase hatten Ermittler in Prenzlauer Berg: In einem Keller in der Schliemannstraße in Prenzlauer Berg roch es verdächtig nach Marihuana. Bei einem Einsatz in dem Kellerabteil offenbarte sich am Mittwoch, warum. 46 Cannabispflanzen, sechs Kilogramm Marihuana und 112 Setzlinge waren Teil einer professionell angelegten Plantage im Untergeschoss des Wohnhauses.

Betrieben wurde die Plantage von einem 54-jährigen Mieter, der während der Durchsuchung über eine Verbindungstür aus seiner Wohnung in den Keller kam. Die Polizisten beschlagnahmten Pflanzen und Ausrüstung des Mannes und nahmen ihn fest.

Der Entdeckung gingen umfangreiche Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei voraus.