Einsatz : Feuerwehr löscht Müllbrand an der Rosenthaler Straße

Auf der Ladefläche eines Müllwagens hat die Last Feuer gefangen. Die Kleine Rosenthaler Straße war über die Mittagsstunden gesperrt.

Müll in Flammen: Auf der Rosenthaler Straße brennt Abfall in Tüten.
Müll in Flammen: Auf der Rosenthaler Straße brennt Abfall in Tüten.Foto: Privat

An der trubeligen Rosenthaler Straße in Berlin-Mitte hat am Montagmittag ein Müllberg gebrannt. Die Feuerwehr war ab 12.20 Uhr mit fünf Fahrzeugen und 18 Kräften im Einsatz, um das Feuer zu löschen. Bilder zeigen einen Haufen von Dutzenden Plastiktüten überdeckt mit Löschschaum, der die Kreuzung zwischen Kleiner Rosenthaler Straße und Steinstraße benetzt.

Nach Angaben der Feuerwehr hatte der Müll auf der Ladefläche des Fahrzeugs einer privaten Entsorgungsfirma Feuer gefangen. "Es waren etwa 1 Kubikmeter Abfälle", berichtet ein Sprecher. Der Wagen habe die Last entladen, damit die Feuerwehr den Müll auf der Straße löschen konnte.

Es dauerte nicht lange, bis die Einsatzkräfte den Brand gelöscht hatten.
Es dauerte nicht lange, bis die Einsatzkräfte den Brand gelöscht hatten.Foto: Privat

Rettungskräfte behandelten den Fahrer des Entsorgungsfahrzeugs vor Ort aufgrund eines leichten Schocks. Zu Behandlung ins Krankenhaus musste der Mann aber nicht. Bereits gegen 13 Uhr rückte die Feuerwehr wieder von der Brandstelle ab. Zur Brandursache kann die Feuerwehr aktuell nichts sagen. Die Polizei geht nicht von Brandstiftung aus. (Tsp)


0 Kommentare

Neuester Kommentar