Fahndung der Polizei : Die Silvester-Schläger aus der U2

Vier Männer sollen am Neujahrsmorgen zwei Männer in der U2 mit Flaschen traktiert und verletzt haben. Nun sucht die Polizei mit Fahndungsbildern nach ihnen.

Mit diesen Fotos fahndet die Polizei nach den mutmaßlichen Tätern.
Mit diesen Fotos fahndet die Polizei nach den mutmaßlichen Tätern.Foto: Polizei Berlin

Die Berliner Polizei sucht mit Fahndungsbildern nach vier Männern, die in der Silvesternacht in der U2 zwei Männer zusammengeschlagen und verletzt haben sollen. Weil offenbar bisherige Ermittlungen nicht zum Ziel geführt haben, hat die Polizei nun die Fahndungsfotos aus den Überwachungskameras der BVG veröffentlicht.

Am 1. Januar 2018 gegen 2.30 Uhr sollen die vier Männer in einem U-Bahn-Waggon zunächst in einen verbalen Streit mit den späteren Opfern geraten sein. Die beiden 25 und 28 Jahre alte Männer seien dann aus der Vierer-Gruppe heraus angegriffen worden. Die Täter sollen nach Angaben der Polizei auf die beiden Opfer mit Glasflaschen eingeschlagen haben. Dabei sollen die beiden Männer erheblich verletzt worden sein.

Auf dem U-Bahnhof Rosa-Luxemburg-Platz soll die Schlägerei weitergegangen sein. Dazu gehören auch Flaschenwürfe in Richtung der Opfer. „Anschließend flüchteten die Schläger“, teilte die Polizei mit.

Die Polizei bitten nun um Hinweise:

Wer kennt die Abgebildeten und/oder kann Angaben zu deren Aufenthaltsorten machen?
Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Zeugen werden gebeten, sich im Fachkommissariat Raub- und Jugendgruppengewalt der Direktion 3  in der Perleberger Straße 61a in Berlin-Moabit zu melden oder unter der Rufnummer 030-4664-373110 oder -371100 oder in jeder anderen Polizeidienststelle.